Wir wohnen am Baumgartenweg 1 in Niederlenz

Seit dem 29. September 2010 wohnen wir nun schon in der Dachwohnung mit der grossen Terrasse.
Der Blick reicht vom Staufberg bis hinüber zum Schloss Wildegg. Auch das Schloss Wildenstein ist erkennbar. Markant die Gisliflue, die Wasserflue und die Weitsicht in den Solothurn Jura bietet das ganze Jahr hindurch wunderschöne Sonnenuntergänge – sofern sie denn scheint. 

Die Sonne auf der Terrasse geniessen, inmitten von Blumen und Sträuchern.
Sommer und Winter am Cheminée sitzen, hin und wieder irgendwas grillieren oder Marroni bräteln. 

Auf den folgenden Seiten erzählen wir in Bildern mehr über uns. Denn Schreiben und Fotografieren sind meine Hobbys. Ich bin schon seit Oktober 2012 im Redaktionsteam «Dorfgeischt», der Niederlenzer Dorfzeitung, die ich auch selber layoute. Auch im Lenzburger Bezirks-Anzeiger sind regelmässig Berichte von mir zu lesen. 

Meine Frau Pia ist leidenschaftliche Köchin, und so geht es mir natürlich automatisch gut.

Unsere Sina ist ein Zwergpudel der Rasse Harlekin. Sina ist jetzt sechs Jahre alt.
Spielen, spazieren gehen oder stundenlang mit uns auf Wanderschaft geniesst sie immer.

 
prev next
Bild oben: Herbst heisst auch Blätter sammeln. Mit dem Gardena-Laubsammler funktioniert es bestens. Und die Blätter hinter unserm Haus auf die verschiedenen Asthaufen ausstreuen, damit die Igel ein winterwarmes Quartier haben
Bildgalerie links: Der Herbst ist immer wieder schön, sei es am Fünfweiher in Lenzburg, auf dem Altfeld oben oder einfach unser grosser Ahorn vor dem Haus, der dann eben für die viele Arbeit sorgt, wo der Gardena-Laubsammler zum Einsatz kommt.